Lass uns zusammen weinen und nichts machen – FACEBOOK CRY BABIES der TATTOOSZENE  

86
tattoo anansi münchen munich cry baby lockdown brückenlockdown notbremse

Wo viele Länder der Welt endlich wieder öffnen und Unternehmen eine Perspektive bieten macht Deutschland was ? Genau – Lockdown weiter verlängern. Ist alles längst bekannt und spätestens jetzt haben endlich alle kapiert wen die vor vier Jahren in der Tat gewählt haben und wie schief eigentlich alles läuft. So what? ….Brückenlockdown, Wellenbrecherlockdown, Notbremse – eigentlich ist das alles völlig egal Idioten sind und bleiben Idioten. Sinn- oder Verstand sucht man hier vergeblich.   Es hilft nichts außer wir helfen uns selbst.

 Wir sind fest davon überzeugt: hätten die Wichtigtuer der „Szene“ in Bayern nicht alle Ämter selbst angerufen – würden wir wie im ersten Lockdown mit den Kosmetikern gleichzeitig ( ob wir wollen oder nicht meist werden wir vom Gesetzgeber hier und zu dieser Branche zugeordnet ) ruhig unseren Job wieder aufnehmen können. Nein es ist nicht gut wie viele predigen – IHK, Gerichte, Landratsamt Sachbearbeiter darauf anzusprechen und auf uns in den Zeitungen „aufmerksam zu machen“  – höchstens kommt dann zur Sicherheit immer die Antwort: NEIN.  Auch das wissen spätestens jetzt ALLE.  Aber wartet mal. Alle? Ja hier haben wir den Salat und manche geilen sich immer noch darauf auf wer am Lautesten sich mal so richtig ausweint – und wie toll das ist weil das so viele „likes“ und „shares“ haben. Das sind meist die Selben die vor einem Jahr noch die Kunden-Schlange vor der Eingangstür fotografiert haben und Ihre Harleys und Rolex Uhren auf Instagram stolz gepostet haben. 

Wir haben genau vor einem Jahr in München vorgeschlagen einen Verein oder eine Organisation in BAYERN zu gründen um unsere Rechte auch offiziell zusammen zu verteidigen und in ähnlichen Situationen durchzusetzen. Also keinerlei Harley- oder Rolex-Uhren Verein mit Machtkämpfen sondern Interessenvertretung für ALLE. Ebenso haben wir Sammelklagen vorgeschlagen und vorbereitet. Aber es gab nur Einzelgänge ( schaut ja in den Zeitungen cooler aus )  Dabei fürchteten die Platzhirsche um Ihre Macht und Stolz und laut verkündeten wie gut wir alle bei der DOT ( Deutsche Organisierte Tätowierer eV ) doch vertreten sind. Tja wie gut das klappt – sehen wir spätestens jetzt nach 6 Monaten Lockdown und Eierschaukeln in the FREE STATE OF BAVARIA.

Anyways – Tattoo Anansi hat ein Magazin hochgezogen gründete eine Firma für Tattoo Equipment was bereits erstklassig angelaufen ist – und unsere selbstständigen Kollegen arbeiten in Ländern weiter wo es offiziell erlaubt ist und Politiker einigermaßen den Verstand beibehalten haben.  Ebenso suchen wir als Studio nach Möglichkeiten im Ausland wo wir selbst eine Zweitfiliale eröffnen können. Während anderen Shops ( natürlich nicht alle ) ohne Vorschläge und Ideen ausweinen und dabei nicht merken sich genauso wie die Bundesregierung zu verhalten.

Jemand hat einmal ganz richtig gesagt: „ In Deutschland kann es keine Revolution geben, weil man den Rasen dazu betreten müßte … „