Zelda • Tattoos & Fantasy Welten

240
0

Endlich! Im Mai erscheint der langersehnte Nachfolger von „Breath of Wild“, das Computerspiel der magischen Welt von Prinzessin Zelda. Das Spiel heißt „Tears of the Kingdom“ und erscheint am 12. Mai 2023. Link, der Freund von Prinzessin Zelda, der sich auf den Weg macht, um sie und ihr Reich zu retten, darf sich in der neuen Ausgabe des Spiels häufiger als bisher in luftige Höhen begeben. Link gleitet mit seinem Flugapparat, so ist es im Trailer schon zu sehen, durch die Winde von Hyrule. Das Spiel baut dabei auf den grafischen Look des Vorgängers, doch wirkt es mit der Welt aus Luft und Licht deutlich ambitionierter und epischer.

Zelda ist ein kulturelles Phänomen, das die Herzen vieler Spieler und Fans auf der ganzen Welt erobert hat. Es ist eine langjährige Serie von Action-Adventure-Videospielen, die von Nintendo entwickelt wurde. Das erste Spiel, „The Legend of Zelda“, wurde 1986 veröffentlicht. Die Serie hat Dutzende von Spielen, Spin-offs und eine animierte TV-Show hervorgebracht.

Die Serie ist bekannt für ihre fesselnde Fantasy-Welt, einfallsreiche Rätsel und spannende Kämpfe. Die Charaktere und Geschichten von Zelda sind auch zu beliebten Ikonen geworden, die Cosplay, Fan-Kunst und eine blühende Fan-Community inspirieren. Die Serie wurde so erfolgreich, dass sie in die World Video Game Hall of Fame aufgenommen wurde.

Die Charaktere von Zelda, die Bilder und Symbole, ja die gesamte virtuelle Welt, wurden auch ein wichtiger Impulsgeber für Tattoo-Ästhetiken. Wir von Tattoo-Anansi haben erst kürzlich ein Zelda-Tattoo gestochen.

Link • Unser Held • Ein Tattoo von Tattoo Anansi

Für Zelda-Tattoos gibt es meistens zwei unterschiedliche Richtungen. Eine davon bezieht sich auf die gruselige und düstere Welt aus „Twilight Princess“. In diesem Spiel zeigen sich die Welt und ihre Protagonisten dunkel, farblos und expressiv.

Die andere Richtung geht auf die kindlich naive Welt aus „The Legend of Zelda: The Wind Waker”. Hier geht es bunter, witziger und niedlicher zu. Dementsprechend werden auch die Tattoos gestaltet und gestochen.

Ein kleines Tattoo, das für die Verbundenheit mit Zelda steht, ist das Triforce Zeichen. Das Triforce, auch Goldenes Dreieck oder Macht der Götter genannt, ist das heilige Emblem des Videospiels „The Legend of Zelda“, das von drei Gottheiten geschaffen wurde:

  • Din, die Göttin der Stärke und Schöpferin des Triforce steht für Stärke und Macht.

  • Naira, die Göttin der Weisheit.

  • Und Farore, Schöpferin des Triforce of Courage.

Diese drei Elemente bilden das Triforce, dank dessen heiliger Macht das Königreich Hyrule existiert. Für ein Tattoo mit diesem Symbol, gilt es die spezielle Ausrichtung zu beachten:

Wenn du Boss-Mentalität ausdrücken willst, so wie sie im Spiel Ganondorf darstellt, tätowiere dir ein Triforce, in dem das obere Dreieck betont ist. Wenn deine Top-Qualität Weisheit sein soll, wie bei Zelda, betone das untere linke Dreieck.Und soll wie bei Link die jugendliche Stärke symbolisiert werden, ist im Triforce-Tattoo das untere rechte Dreieck ausgefüllt. Das Triforce kann in jeder Größe und an jeder Stelle am Körper platziert werden.

Das Triforce ist nach dem Master Schwert das bekannteste Symbol der "The Legend of Zelda" Reihe.

Der Erfolg virtueller Welten spiegelt sich auch in unseren Tattoo-Motiven wider. Das Coolste an der Wahl eines Tattoos aus der Spielserie Zelda ist, dass es so viele verschiedene Designs, so viele verschiedene Charaktere und so viele verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten gibt. Du kannst dich zum Beispiel für den fast fotorealistischen Link aus den neueren Videospielen entscheiden, für eine 8-Bit-Version der älteren Generation, oder für einen Mischmasch aus verschiedenen Symbolen, Waffen und anderen Gegenständen aus dem Spiel. So lässt sich manches Augenzwinkern bei den Zelda-Fans hervorrufen.

Die Verbindung zwischen Tattoos und Videospielen ist ziemlich stark. Es gibt auch viele Videospiele, die Tattoos als Teil ihrer Charaktere oder als Teil des Spiels verwenden. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Tattoos und Videospiele zusammenkommen können:

  • Charaktere haben Tattoos: In vielen Videospielen haben Charaktere Tattoos als Teil ihres Designs oder als Teil ihrer Hintergrundgeschichte. Diese Tattoos können auch im Spiel eine wichtige Rolle spielen, z.B. wenn sie spezielle Fähigkeiten verleihen.

  • Tattoo-Designs im Spiel: Einige Spiele ermöglichen es den Spielern, ihre eigenen Tattoo-Designs zu erstellen und diese dann auf ihre Charaktere anzuwenden. Dies kann eine kreative Möglichkeit sein, um seine eigene Persönlichkeit und Identität in das Spiel einzubringen.

  • Tattoo-Studio im Spiel: Es gibt auch Spiele, die ein virtuelles Tattoo-Studio enthalten, in dem Spieler Designs auswählen und auf ihre Charaktere anwenden können.

  • Tattoo-Sammlung: Einige Spiele belohnen Spieler mit Tattoos für ihre Erfolge im Spiel. Diese Tattoos können als Auszeichnung für besondere Leistungen oder Herausforderungen dienen.

  • Tattoos als Teil der Gaming-Kultur: Tattoos können auch Teil der Gaming-Kultur sein und von Spielern als Ausdruck ihrer Leidenschaft für Videospiele verwendet werden.

Insgesamt können Tattoos und Videospiele auf vielfältige Weise miteinander verbunden sein und die Kultur des jeweils anderen bereichern.

Text: Julian Bachmann

Grafik: Jonas Bachmann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *